wave-3732123_1920

Hypnosystemik

Das hypnosystemische Vorgehen in Beratung, Coaching und Therapie ist ein relativ junger, integrativer Ansatz, der maßgeblich durch Dr. med., Dipl. rer. pol. Gunther Schmidt, Facharzt für psychosomatische Medizin und Psychotherapie, entwickelt wurde.

Hypnosystemik verbindet das systemisch-lösungsorientierte Vorgehen mit der indirekten Hypnose nach Milton Erickson. Im Gegensatz zur klassischen, direkten Hypnose, gibt es hier keine formalen Hypnose-Einleitungen. Statt dessen wird durch gezielte Fragen im Beratungs- Coaching- und Therapiegespräch die Fokussierung auf innere, unbewusste Prozesse  gefördert. Beide Therapieansätze basieren auf einem nahezu identischen Grundverständnis innerpsychischer Prozesse und setzen den Fokus nicht auf „das Problem“,  sondern auf Selbsterkenntnis sowie das Finden und die Entwicklung von Kompetenzen, Ressourcen und Lösungen durch den Klienten.

Scroll to Top