couple-3639434_1920

Psychotherapie

Der inhaltliche Schwerpunkt meines therapeutischen Angebotes liegt in der Behandlung von Menschen, die unter Ängsten, Panikattacken, Zwängen, depressiven Verstimmungen oder psychosomatischen Symptomen leiden, sowie der ambulanten Therapie und Nachsorge des Burnout-Syndroms.

Als Heilpraktikerin für Psychotherapie bin ich nicht an bestimmte psychotherapeutische Verfahren gebunden. Obgleich die systemisch-lösungsorientierte Therapie ebenso wie die Hypnosetherapie den fachlichen Schwerpunkt meiner Arbeit bilden, ist mein therapeutischer Ansatz integrativ. Dies bedeutet, dass ich in Abhängigkeit von Ihrer Persönlichkeit und Ihrem Beschwerdebild, ergänzende Methoden einsetze. Denn im Vordergrund stehen allein Sie. Nicht das Problem und auch nicht die Therapieform.

Kosten

In meiner Privatpraxis sind sie zunächst einmal Selbstzahler. Gesetzliche Krankenkassen übernehmen die Behandlungskosten eines Heilpraktikers für Psychotherapie nicht. Beihilfen, private Kranken- oder Zusatzversicherungen erstatten diese vertragsabhängig. Bitte erkundigen Sie sich hierzu vorab bei Ihrem Versicherer.

Gerne unterstütze ich Sie auch übergangsweise während der häufig sehr langen Wartezeiten auf einen durch Ihre gesetzliche Krankenversicherung finanzierten Therapieplatz. 

Ihre Vorteile als Selbstzahler:
  • Eine privat gezahlte Psychotherapie bleibt privat. Niemand erfährt davon.
  • Kurzfristiger Therapiebeginn ohne bürokratischen Aufwand, fremde Gutachter und Servicestellen
  • Kein Zwang zur Einnahme von Psychopharmaka
  • Keine Einschränkung hinsichtlich der Inhalte einer Psychotherapie oder der angewendeten therapeutischen Methoden.
  • Keine Einschränkungen hinsichtlich Anzahl, Dauer und Häufigkeit der Therapiesitzungen.
  • Eine privat finanzierte Psychotherapie ist steuerlich absetzbar.
Ablauf:

Am Anfang steht immer ein kostenloses telefonisches Informationsgespräch von bis zu 30 Minuten zur Klärung erster Fragen. Gleichzeitig gewinnen wir einen ersten Eindruck voneinander, denn der Erfolg einer Psychotherapie hängt wesentlich davon ab, dass wir miteinander harmonieren und Sie sich gut bei mir aufgehoben fühlen.

In den Therapie-Sitzungen nehmen wir uns die Zeit, die Sie brauchen, damit es sich für Sie „rund“ anfühlt. Erfahrungsgemäß dauern die Termine jeweils zwischen 60 und 90 Minuten. Zu Beginn einer Therapie sind zunächst 2-3 Termine im Abstand von jeweils 2-3 Wochen sinnvoll. Unabhängig von dieser Empfehlung, stimmen wir die Anzahl, Dauer und Häufigkeit dieser und der weiteren Sitzungen jedoch immer, Ihrem Bedarf entsprechend, individuell ab. Mein therapeutisches Konzept ist als Kurzzeittherapie angelegt.

 

Scroll to Top